Microsoft office starter 2010 download kostenlos chip

Office 2010 unterstützte auch weiterhin das OpenDocument Format (ODF) 1.1, einen gemeinsamen OASIS/ISO/IEC-Standard (ISO/IEC 26300:2006/Amd 1:2012 – Open Document Format for Office Applications (OpenDocument) v1.1). [6] Am 17. November 2010 lud Microsoft eine ausgewählte Anzahl von Testern im Microsoft Connect-Webportal ein, um die Betaversion von SP1 zu testen. [62] [63] SP1 wurde am 27. Juni 2011 offiziell von Microsoft veröffentlicht und beinhaltete Kompatibilitäts-, Leistungs-, Sicherheits- und Stabilitätsverbesserungen. SP1 ist ein kumulatives Update, das alle vorherigen Updates sowie Fixes exklusiv für seine Veröffentlichung enthält. [60] [64] Eine Liste exklusiver Korrekturen wurde von Microsoft veröffentlicht. [65] SP1 führte außerdem zusätzliche Funktionen für Access, Excel, OneNote, Outlook, PowerPoint und Word ein. Als Beispiel führte OneNote 2010 SP1 die Möglichkeit ein, in OneDrive gespeicherte Notizbücher direkt in der App selbst zu öffnen, während Outlook 2010 SP1 die Office 365-Unterstützung einführte.

[64] Mit der Veröffentlichung wurde die Verwendung von Office Online in Google Chrome und Internet Explorer 9 erstmals offiziell von Microsoft unterstützt. [66] In Microsoft Word 2010, 32-Bit Edition, existiert eine Sicherheitslücke, durch die öffnenden schädlichen Dateien werden wir könnte. Mit diesem Update wird diese Sicherheitslücke beseitigt. Das Büro-Paket Office 2010 Starter gibt es jetzt auch als Gratis-Download von Microsoft für jedermann. Bisher war die Software nur auf neuen Computern (OEM-Version). Auf eine Spracheinstellungsschnittstelle in Access, Excel, OneNote, Outlook, PowerPoint, Project, Publisher, Visio und Word kann in der Backstage-Ansicht zugegriffen werden und ersetzt die Sprachanpassungsschnittstelle, die in früheren Office-Versionen zu sehen war. [125] Die neue Schnittstelle enthält Informationen zu aktuell installierten Sprachpaketen und den zugehörigen Komponenten, Hyperlinks zum Herunterladen zusätzlicher Inhalte und eine neue ScreenTip Language-Funktion, mit der Benutzer die Sprache der QuickInfos anpassen können. [126] .,Office 2010 , 24 , 2013 , . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . Die Reaktionen auf die verschiedenen Produktversionen, einschließlich der 64-Bit-Version von Office 2010, waren gemischt. Ars Technica glaubte, dass Microsofts Übergang zu einer 64-Bit-Version von Office die Einführung von 64-Bit-Software in der Branche erleichtern würde. [24] Es wurden jedoch Bedenken hinsichtlich der Abwärtskompatibilität und der Leistungsprobleme geäußert. [168] [169] Nach der Einführung des Produkts erklärte Microsoft, dass „die 64-Bit-Version von Office 2010 wahrscheinlich Kompatibilitätsprobleme mit sich bringt“ und empfahl die 32-Bit-Version für die meisten Benutzer. [170] Das Office 2010-Setupprogramm installiert standardmäßig die 32-Bit-Version, es sei denn, eine 64-Bit-Version ist bereits auf dem Zielcomputer installiert. [23] [169] In Abweichung von früheren Versionen von Office hat Microsoft keine Upgradeversion von Office 2010 angeboten – eine Bewegung, die kritisiert wurde, weil sie die Kosten des Produkts für Benutzer, die bereits eine frühere Version ausgeführt haben, effektiv erhöht hat. [168] [171] [172] Während das neue Product Key Card-Programm aufgrund seiner Erschwinglichkeit im Vergleich zu einem vollständigen Einzelhandelskauf als erschwingliche Alternative zu einer Upgrade-Version angesehen wurde,[172][173] stellte es eine Einschränkung dar, die bei einer Vollversion des Einzelhandels nicht zu sehen war, da seine Lizenz die Übertragung der Software auf einen anderen Computer untersagte. [173] [174] Office 2010 . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . Office Starter 2010 ist ein werbefinanziertes Produkt, das im Juni 2012 vor der Veröffentlichung von Office 2013 und Windows 8 eingestellt wurde. [157] Es enthielt Word Starter und Excel Starter, versionen mit reduzierter Funktionalität zum Anzeigen, Bearbeiten und Erstellen von Dokumenten.

Allgemein